Loading ...
Loading ...
Loading ...
05.01.2019

Neues Jahr – Neues Team

Die wichtigsten Teamwechsel und Änderungen fürs 2019

Auf die kommende Saison 2019 gibt es einige Wechsel und sogar ein neues Team in der WorldTour.

Nach dem das Team BMC keinen Sponsoren-Ersatz finden konnte, „fusionierte“ es mit dem polnischen Continental-Team CCC-Sprandi. Die neue Formation startet auf die Saison 2019 unter dem Namen CCC-Team. Bekanntester Name im Team ist der belgische Olympiasieger und Klassiker-Spezialist Greg van Avermaet. Die Mannschaft, welche einige Fahrer aus der CCC-Sprandi Zeit in seinen Reihen weiss, ist stark auf ihren belgischen Leader ausgerichtet. Mit von der Partie auch der Schweizer Ex-BMC Fahrer Michael Schär.

Richie Porte; der Sieger der Tour de Suisse 2018 und vormals Leader bei BMC, wechselt auf die neue Saison zu Trek-Segafredo.

Izagire Brüder; Die beiden baskischen Brüder Ion und Gorka Izagire wechseln von Bahrain-Merida zum Astana Pro Team.

Larry Warbasse; Der amerikanische Sieger der Bergetappe nach Villars-sur-Ollon (2017) wechselt vom Continental-Team Aqua Blue Sport zu AG2R La Mondiale.

Teja van Garderen; Der Sieger der Bergetappe nach Sölden (2016) wechselt zum Team EF Education First-Drapac p/b Cannondale.

Und auch eine handvoll Schweizer ist auf die neue Saison hin in neuen Farben unterwegs:

Stefan Küng wechselt zu der französischen Equipe Groupama-FDJ.

Kilian Frankiny schliesst sich Stefan Küng an und wird zusammen mit Steve Morabito und Sébastin Reichenbach (bisher) ein starkes Schweizer Quartet bei Groupama-FDJ bilden.

Tom Bohli wechselt zur Mannschaft UAE – Team Emirates.

Marc Hirschi, U23 Strassen-Weltmeister, wird auf die neue Saison hin Profi beim Team Sunweb.

Danillo Wyss wechselt zusammen mit dem langjährigen Rad-Sponsor BMC zur Südafrikanischen Equipe Dimension Data. 

Mit Gino Mäder wechselt ein weiterer U-23 Fahrer auf die Saison 2019 ins Profilager. Und zwar zum Team Dimension Data.

 

Photo: Chris Auld Photography

Diese Seite teilen

Weitere News