Loading ...
Loading ...
Loading ...
12.06.2018

Radsportfest am Fusse von 3 Alpenpässen im Goms

Die Tour de Suisse 2019 endet mit einem fulminanten Radsportfest am Entscheidungswochenende im Goms.

Vor dem Start der diesjährigen Königsetappe von Fiesch über Furka- und Klausenpass nach Gommiswald wurde der Vertrag zwischen den Gemeinde- und Tourismusverantwortlichen der Austragungsregion und der Veranstalterin der Tour de Suisse, der InfrontRingier AG, unterzeichnet. Heute wird das Goms nur durchfahren – im kommenden Jahr wird die Region mit Start und Ziel bei zwei Etappen Dreh- und Angelpunkt sein.

 

Krönender Abschluss mit der Königsetappe

InfrontRingier AG als Veranstalterin der Tour de Suisse freut sich, dass die Landesrundfahrt nach 2007 wieder Halt im Radsportmekka Goms macht. Der Abschluss der Tour de Suisse 2019 wird traditionell mit verschiedensten Attraktionen aufwarten. Ergänzend zum Höhepunkt mit zwei spannenden Etappen der Profis am Samstag und Sonntag wird in Goms auf der Originalstrecke auch eine Etappe der TdS-Challenge ausgetragen, dem Amateurrennen für Jedermann und -frau. Grosser Beliebtheit erfreuen sich auch jedes Jahr die TdS Bike-Expo und die TdS Kids-World. Die Radsportfamilie erwartet ein spannendes und vielfältiges Wochenende beim Anfeuern am Strassenrand oder auf dem eigenen Sattel inmitten herrlicher Bergkulisse.

«Wir freuen uns auf diesen speziellen Schluss-Hub, welcher alle Elemente einer Tour de Suisse an einen zentralen Ort bringt. Dass wir die Landesrundfahrt in einer Region mit weltbekannten Alpenpässen beenden können, erhöht mit Sicherheit auch die mediale Aufmerksamkeit, nicht nur in der Schweiz.» ist TdS-Generaldirektor Olivier Senn überzeugt.

Die hochalpinen Gemeinden Goms und Obergoms, umgeben von drei eindrücklichen Alpenpässen, bieten beste Voraussetzung für eine anspruchsvolle Routenwahl für Etappen auf sportlichem Top-Niveau. Geplant ist für den Samstag ein Zeitfahren und  einen Alpencircuit als krönenden Abschluss für die Tour de Suisse 2019. Man kann schon jetzt davon ausgehen, dass die Tour de Suisse 2019 bis zum letzen Tag spannend und offen bleiben wird.

 

Die Tour de Suisse als Motor für die Region

Das Gommer OK und die Leistungsträger sind bereit für die grosse Herausforderung.
„Ein solcher Anlass bringt viel Wertschöpfung ins Hochtal und verbindet“, äussert sich die Verwaltungsratspräsidentin der Obergoms Tourismus AG Monika Holzegger zuversichtlich und fügt an „Alleine die rund 2000 Logiernächte durch den Tour-Tross bieten einen Mehrwert.“

Für die Tourismusregion ist die Durchführung der Tour de Suisse auch ein wichtiges Element in der Positionierung als ideale Destination für Radsportler – sei’s auf dem Renn- oder Tourenvelo oder auch dem klassischen oder elektrobetriebenen Bike. Die Kompetenz in der Organisation von Grossevents hat das Goms anlässlich der Nordischen Junioren Ski-WM im vergangenen Winter bewiesen. Der Funke soll auch im Juni 2019 überspringen – für ein stimmungsvolles Fest bei Freunden.

Die Tour de Suisse 2019 findet vom 15. bis 23. Juni 2019 statt; Starthub in Langnau i.E., Zielhub im Goms.

 

Kontaktpersonen

InfrontRingier AG
Ueli Anken
Mediendienst TdS
+41 79 638 18 18
media@tds.ch

Obergoms Tourismus AG
Monika Holzegger                        
Verwaltungsratspräsidentin            
M +41 79 829 08 84                                                   
holzegger(at)obergoms.ch                                       

Stefan Hantke
Geschäftsführer
M +41 79 628 63 46
hantke(at)obergoms.ch


Vertragsunterzeichnung Ziel-Hub TdS Goms 2019, v.l.n.r.:

Olivier Senn, Generaldirektor Tour de Suisse
Gerhard Kiechler, Gemeindepräsident Gemeinde Goms
Stefan Hantke, Geschäftsführer Obergoms Tourismus AG
Monika Holzegger, Verwaltungsrats-Präsidentin Obergoms Tourismus AG
Christian Imsand, Gemeindepräsident Gemeinde Obergoms
Kurt Betschart, Technischer Direktor Tour de Suisse

Diese Seite teilen

Weitere News