Loading ...
Loading ...
Loading ...
27.09.2018

Tour de Suisse 2019 mit Nationalteam

Swiss Cycling kann neu mit dem Strassen-Nationalteam an der Tour de Suisse teilnehmen.

Die Schweizer Landesrundfahrt wird nächstes Jahr für sieben Fahrer im Nationaltrikot zur Tour des Suisses. Sie werden neben den etablierten Fahrern der renommierten World-Tour-Mannschaften antreten. Eine Regeländerung, die der Weltverband UCI im Rahmen den Strassen-Weltmeisterschaften beschlossen hat, macht diese Neuerung möglich.

David Loosli, Sportdirektor der Tour de Suisse: „Das ist eine sehr gute Nachricht. Die Landesrundfahrt wird so zum Schaufenster für junge Athleten, die noch nicht in einer Top-Mannschaft Fuss gefasst haben. Besonders freut mich, dass wir den jungen Cracks zu dieser Premiere einen Traum-Parcours mit Etappenziel auf dem Gotthardpass anbieten können.“

Solche Gelegenheiten für Rundfahrten-Erfahrungen in der obersten Liga finden Jungprofis sonst praktisch nur über eine Wild Card, wenn sie in einem Pro-Continental- oder Continental-Team unter Vertrag sind. Strassen-Nationaltrainer Danilo Hondo freut sich auf den neuen Höhepunkt im Jahreskalender: „Für uns ist es extrem wertvoll, dass wir unseren jungen Athleten die Gelegenheit bieten können, sich an diesem schönen Rennen auf höchstem Niveau zu messen“.

Für weitere Informationen:
Ueli Anken, Mediendienst Tour de Suisse, +41 79 638 18 18, media(at)tds.ch
David Loosli, Sportdirektor Tour de Suisse, +41 79 285 52 13
Micha Jegge, Kommunikation Swiss Cycling, +41 79 624 90 21

Diese Seite teilen

Weitere News