IAM Cycling Team (IAM)

Bergpreissieger der Ausgabe 2015 war ein Österreicher im Dienste von IAM, Stefan Denifl. 

Auch 2016 startet die Tour de Suisse in der Heimat des IAM-Profis und 37-jährigen Routiniers Martin Elmiger. Logisch, dass er jeden Meter der beiden ersten Etappen auswendig kennt. Dasselbe gilt für den 25-jährigen Marcel Aregger, der am Ägerisee wohnt.

Das IAM Cycling Team wird jedoch seine gesamten Kräfte auf Mathias Frank konzentrieren. Nachdem er 2014 als Gesamtzweiter nahe dran war, möchte der IAM-Teamleader sich 2016 seinen Traum erfüllen und den Gesamtsieg erringen. Zusätzliche Motivation bieten dürfte die 3. Etappe, die nach dem Start in Grosswangen (LU) durch Mathias Franks frührere Heimat Roggliswil und Pfaffnau führt, wo er am Strassenrand eine grosse Fangemeinde vorfinden dürfte.