Orica GreenEDGE (OGE)

Michael Albasini (35) ist der einzige Schweizer in Diensten des australischen Teams Orica GreenEDGE. Mit seinem 6. Rang auf der 7. Etappe von Biel nach Düdingen und seinem 8. Rang auf der 8. Etappe, einem Rundkurs in Bern, dürfte der Ostschweizer nicht zufrieden sein. Im Jahr 2012 holte er sich letztmals einen Etappensieg an der Tour de Suisse. Siegreich war hingegen sein Team-Kollege Michael Matthews auf der letztjährigen 4. Etappe von Flims nach Schwarzenbach (SG). Zu diesem Sprintsieg des Australiers leistete Michael Albasini wertvolle Vorarbeit.   

Orica GreenEDGE besteht aus mehrheitlich ausgezeichneten Rouleuren wie Luke Durbridge, Road Captain Matthew Hayman, dem kanadischen Routinier Svein Tuft sowie dem Sprinter Michael Matthews. Ein weiterer Siegfahrer ist Simon Gerrans. Die harte und bergige Jubiläumsausgabe der Tour de Suisse wäre indessen zugeschnitten auf die beiden 23-jährigen federleichten britischen Zwillinge Simon und Adam Yates.

Titelsponsor Orica ist ein globales Unternehmen, das bei seiner Gründung 1874 hauptsächlich Sprengstoff für australische Goldminen produzierte. Heute ist das Unternehmen im Chemie- und Rohstoffsektor breit aufgestellt und an der australischen Börse kotiert. Das Team wird zu einem weiteren Teil vom australischen Geschäftsmann Gerry Ryan finanziert, der Eigentümer des amerikanischen Herstellers von Wohnmobilen der Marke Jayco ist. Die Farben von Orica GreenEDGE sind Dunkelblau, Grün und Weiss.