Team Giant - Alpecin (TGA)

Ein Unfall im Frühjahr, bei dem eine britische Touristin in Spanien mit ihrem Mietauto auf die falsche Strassenseite geriet und mit einer Trainingsgruppe von Giant-Alpecin kollidierte, brachte die Saisonplanung von Giant-Alpecin komplett durcheinander. Glücklicherweise werden sich alle sechs betroffenen Fahrer von Giant-Alpecin, darunter John Degenkolb, von ihren Verletzungen erholen.

Auf den Gesamtsieg fahren dürfte erneut der Niederländer Tom Dumoulin, an der letztjährigen Tour immerhin Sieger des Prologs und des abschliessenden Einzelzeitfahrens sowie an drei Tagen stolzer Träger des Leadertrikots. Neu im Team ist der Niederländer Laurens Ten Dam, der Gesamt-Achte der Tour de Suisse 2011. Dem Bergspezialisten wäre ein Etappensieg an der harten Jubiläumsausgabe der Tour de Suisse zuzutrauen, zumal sie in diesem Jahr eine perfekte Vorbereitung für die Tour de France bietet.

Die Radmarke Giant wurde vor 43 Jahren in Taiwan gegründet und verfügt heute über mehr als 12'000 Handelspartner weltweit. Der Shampoo-Hersteller Alpecin ist seit 2015 Teamsponsor. Ebenfalls seit 2015 fährt das Team Giant-Alpecin mit einer deutschen Lizenz.