Team Roth (ROT) - Wildcard

Das Schweizer Team Roth erhält in seinem ersten Jahr auf Stufe Pro Continental eine Wildcard der Tour de Suisse. Die Tour-Organisatoren wollen damit dem Schweizer Team eine zusätzliche Perspektive sowie einen Motivationsschub geben. Zudem ist es Teil der Tour de Suisse Strategie, den Schweizer Radsport insgesamt zu unterstützen und voranzubringen. Das Team Roth hat Sitz in Gerlafingen und wird von Stefan Blaser geführt, dem CEO der Roth Gruppe AG. 

Neun Schweizer stehen im Solde des 23-köpfigen Schweizer Teams Roth, einige von ihnen sollen an der Tour de Suisse am Start stehen und die einmalige Ambiance der Schweizer Landesrundfahrt erleben dürfen. Dabei sein könnten Fahrer wie Martin Kohler, Tristan Marguet, Frank Pasche, Roland Thalmann, Valentin Baillifard oder Dylan Page. Dem aus Walenstadt stammenden Martin Kohler wäre ein Fluchtversuch in seiner erweiterten Heimat, auf der 6. Etappe von Weesen nach Amden, durchaus zuzutrauen. Darüber hinaus möchten sich die jungen Schweizer möglichst aktiv und sichtbar am Rennen beteiligen.