Loading ...
Loading ...
Loading ...

6. Etappe: Locarno - La Punt (15. Juni 2017) - Bergetappe



Start in Locarno

Vielen ist die Filmstadt am Lago Maggiore bekannt durch seine malerische Schönheit und geschichtsträchtige Vergangenheit. Für Historiker daher als der Ort, an dem die "Verträge von Locarno", die als Garantiepakt zur Sicherstellung des Friedens nach dem ersten Weltkrieg dienten, unterschrieben wurden. Die Altstadt ist voller Überraschungen und interessanter Entdeckungen mit ihren Herrschaftshäusern, Kirchen, dem Castello Visconteo und den engen Gassen, in denen man den Hauch von Frieden und Ruhe atmen kann.

Auf der Piazza Grande, im Herzen von Locarno, wird das reichhaltige künstlerische Angebot komplett. Hier finden die meisten Kultur- und Freizeitanlässe statt. Vom anerkannten Festival del film Locarno über die Konzerte von Moon & Stars, vom bezaubernden Locarno on Ice bis hin zu Volksfesten und dem Wochenmarkt. Die Piazza schenkt einmalige Momente, sei es mit reichhaltiger Tradition oder mit innovativer Kreativität, welche Locarno den Ruf einer der mondänsten Orte in der Region Lago Maggiore eingebracht hat.

Atemberaubende Landschaften, mildes, gemässigtes Klima, ebene Routen oder Aufstiege mit über 20% Steigung, 2'300 Sonnenstunden im Jahr - in diesem vielversprechenden Umfeld planen Sie Ihre höchst befriedigenden Ausflüge im Sattel ihres Fahrrads. In der ausgedehnten und abwechslungsreichen Landschaft pedalen Sie nach Ihrem Geschmack am Seeufer, den Flüssen entlang, die Täler hinauf... Easy Bikers, Mountainbikers oder professionelle Radfahrer werden perfekte Bedingungen vorfinden!

http://www.ascona-locarno.com/de/

Ziel in La Punt

La Punt: Hochalpin, vielseitig inspirierend und verbindend

Das auf 1700 m.ü.M. gelegene La Punt Chamues-ch im Süden Graubündens ist Teil der sonnenverwöhnten Ferienregion Engadin St. Moritz.

Der Ort liegt am Fusse des urtümlichen Albulapass, der zu seiner Blütezeit eine wichtige Verbindung für Handelsgüter und auch für die ersten Feriengäste im Engadiner Hochtal war.

Herrschaftliche Patrizierhäuser reicher Handelsfamilien des 16. und 17. Jahrhunderts säumen das Flussufer rund um die Brücke „La Punt“ am Inn während im alten Dorfteil Chamues-ch reich verzierte Engadiner Bauernhäuser thronen.

Die Tour de Suisse führt bereits zum 8. Mal seit 1992 mit einem Etappenziel nach La Punt im Oberengadin.

Legendär ist dabei vor allem die Überquerung des 2312 m.ü.M. gelegenen Albulapasses, bei der die Fahrer auf der schmalen Passstrasse eindrückliche Eisenbahnviadukte und Kehrtunnels des UNESCO-Welterbes Rhätische Bahn Albula-Bernina in einer einmalig schönen Naturkulisse passieren.

Trotz aller Schönheit: Die besonders anspruchsvolle Etappenführung über den Albulapass hat schon oft das Tour-Klassement der Fahrer neu gemischt und die bisherigen Leader um den Gesamtsieg in Bedrängnis gebracht. Nicht umsonst darf die herausfordernde Gebirgsetappe nach La Punt als Königsetappe der Tour de Suisse bezeichnet werden. Die rasante, finale Abfahrt von der Passhöhe ins Engadiner Hochtal und direkt ins Ziel zeigt schliesslich, wer sich im malerischen Bergdorf zum König krönen lassen darf.

Übrigens:

Mountainbike-Fans finden in der Ferienregion Engadin St. Moritz eine attraktive Vielfalt an Touren und genussvollen Trails inmitten eindrücklicher Berge, entlang tiefblauer Seen und unter dem einzigartigen Licht südlicher Sonne.

Und La Punt sowie der Albulapass sind jeden Sommer auch Ziel vieler Rennvelo-Fans und Eventort des slowUp Mountain Albula sowie Streckenabschnitt des Engadin Radmarathons.

www.engadin.stmoritz.ch