Aqua Blue Sport (ABS) - Wildcard

Rick Delaney ist ein irischer Geschäftsmann mit Wohnsitz in Monaco und gründete per 2017 das Pro-Continental-Team Aqua Blue Sport. Im Gegensatz zu anderen wohlhabenden Radsportfans verfolgt er mit dem Team kein klassisches Mäzenatentum, sondern möchte es so aufstellen, dass es baldmöglichst selbsttragend ist.

Aqua Blue Sport startet an der Tour de Suisse dank einer Wildcard. Teamfarbe ist Dunkelblau. Auf dem Trikot prangt ein grosses goldenes A. Auf der Brust sieht man zudem ein goldiges, dreiblättriges Kleeblatt, dem inoffiziellen Nationalemblem der Iren. Der Sage nach benutzte der Heilige Patrick ein dreiblättriges Kleeblatt (shamrock), um dem keltischen Hochkönig Laoghaire die Dreifaltigkeit zu erklären: Die drei Blätter sollten den Vater, Sohn und Heiligen Geist symbolisieren.

Aqua Blue Sport besteht aus drei Iren, vier Briten, drei Australiern, zwei Niederländern, einem US-Amerikaner und einem Österreicher. Der Österreicher Stefan Denifl dürfte sich die Tour de Suisse rot im Kalender markiert haben, zumal er sich an der Tour de Suisse 2015 als Sieger der Bergpreiswertung feiern lassen durfte. Damals kämpfte er noch in den Farben von IAM Cycling. Zu erwarten ist, dass er auch in der diesjährigen Ausgabe die Bergetappen im Visier hat.