Astana Pro Team (AST)

Mit Miguél Angel Lopez stellt das Astana Pro Team (AST) den letztjährigen Gesamtsieger. Der erst 23 Jahre alte Kolumbier schaffte mit diesem Erfolg sein bislang wichtigstes Resultat. Unter Berücksichtigung der regnerischen Witterung und des schwierigen Parcours ist dieser Gesamtsieg umso wertvoller einzuschätzen. Der TdS-Siegerpokal „Hourglass“ schaffte es leider nicht heil in seine Heimat Kolumbien. Über den Social Media Kanal Twitter publizierte Miguél Angel Lopez Fotos der kaputten Trophäe, die offenbar auf dem Heimflug im Frachtabteil beschädigt worden war.

Von allen im vergangenen Jahr an der Tour de Suisse gestarteten Astana-Fahrern verblieben im kasachischen Team auf diese Saison hin neben Miguél Angel Lopez einzig der Italiener Michele Scarponi sowie der Belgier Laurens de Vreese. Auf tragische Weise verunglückte Michele Scarponi am 22. April 2017 im Training tödlich.     

Astana bedeutet aus der kasachischen Sprache übersetzt Hauptstadt. Das Astana Pro Team fährt in der auffälligen kasachischen Nationalfarbe hellblau mit gelbem Streifen am Arm.