Trek - Segafredo (TFS)

Das Team des amerikanischen Radherstellers Trek holte per 2016 mit dem italienischen Kaffeeröster Segafredo einen europäischen Partner an Bord. Das Trikot ist im Fahrerfeld gut erkennbar an seiner roten Schulterpartie und der schwarzen Nadelstreif-Hose.

Nach Fabian Cancellaras Rücktritt steht bei Trek-Segafredo die teaminterne Erneuerung im Vordergrund. Der Spanier Alberto Contador wechselte vom aufgelösten Team Tinkoff zur amerikanischen Equipe und soll auf den grossen Rundfahrtn für Top-Resultate sorgen. Für die Klassiker ist neu John Degenkolb im Team (von Giant-Alpecin). Zudem verfügt Trek mit dem Kolumbier Jarlinson Pantano über einen Fahrer, der für das  Gesamtklassement der Tour de Suisse prädestiniert ist.

Einziger Schweizer des Teams und ein wichtiger Helfer ist Gregory Rast. Aufgewachsen und wohnhaft in Cham (ZG), avanciert Rast zu einem der Lokalmatadoren des ersten Rennwochenendes am Zuger Tour de Suisse Hub in Cham.