Loading ...
Loading ...
Loading ...
10.06.2018

2. Etappe: Rundkurs Frauenfeld - Frauenfeld



Am Sonntag starten die Fahrer zu einem Rundkurs nördlich von Frauenfeld. Die Fahrer absolvieren den hügeligen Rundkurs viermal und bieten so den Zuschauern ein spannendes Renn-Vergnügen am Strassenrand. Die Organisatoren der Tour de Suisse rechnen mit einem schnellen und bis zur Ziellinie in Frauenfeld hart umkämpften Rennen.

Frauenfeld – eine Stadt zum Gernhaben

Frauenfeld, die Hauptstadt des Kantons Thurgau, bringt zusammen, was gutes Leben ausmacht. Eine hervorragende Infrastruktur, vielfältige Bildungsangebote, Einkaufszentren und einen starken Detailhandel, eine breite Vielfalt an Kultur und Freizeitangeboten sowie – bei einer Einwohnerzahlt von über 25'000 Personen – über 19'000 Arbeitsplätze in einem breiten Branchenmix. Die Stadt verbindet ländliches Umfeld mit städtischem Komfort und ist verkehrsmässig optimal erschlossen, sowohl durch Angebote des Öffentlichen Verkehrs als auch durch die direkte Anbindung an die Autobahn.

Als Zentrumsgemeinde der Region verfügt Frauenfeld über gut ausgebaute Sport- und Freizeitanlagen. Ob Hallen-, Frei- und Sprudelbad, Kunsteisbahn, Tennishalle, Sportanlage Kleine Allmend mit Finnenbahn und Skateranlage – für die sportliche Betätigung ist ein reichhaltiges Angebot vorhanden. Deshalb treffen nicht nur Leistungssportlerinnen und -sportler auf optimale Voraussetzungen, sondern insbesondere auch jene, die sich mit Breitensport in Schwung halten.

Neben der Arbeit und dem Sport kommt in Frauenfeld auch die Kultur nicht zu kurz. Von Aufführungen im kleinsten Rahmen bis hin zu Anlässen mit nationaler Ausstrahlung – das Angebot ist vielfältig und bietet gute Möglichkeiten für Jung und Alt. Die über 300 Vereine an Ort bilden ein engmaschiges Netz und ermöglichen allen Interessierten überaus vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Diese Vereine bilden die Grundlage für die zahlreichen Veranstaltungen, die hier schon durchgeführt wurden – seien es solche mit lokalen Themen, oder auch eidgenössische Anlässe. All das sorgt für eine hohe Wohn- und Lebensqualität – man lebt gut und man lebt gern in Frauenfeld!

Hier geht's zur Etappenwebsite.

 

1.    VIP Tower (Samstag/Sonntag)

Blick vom Zelt: Anspruchsvolle Kreiseldurchfahrt mit hohem Tempo und 90°-Kurve beim Einbieger in die Thurgerade

2.    Oberhalb Rohrerbrücke (Samstag/Sonntag)

Temporeiche Brückenpassage mit dem Ziel, volle Geschwindigkeit durch die Kurve in die Steigung zu nehmen

3.    Wiesen rund um den Lenzberg (Sonntag)

Fahrerfeld in der Steigung in langgezogener Linkskurve um den Lenzberg – Ausblick ins Thurtal

4.    Nussbaumen - 90°-Abbieger (Sonntag)

Mit leicht übersäuerten Beinen in die 90°-Kurve Richtung Bonussprint ausserhalb Nussbaumen - Tempo nicht besonders hoch, Fahrerfeld gut überschaubar

5.    Hüttwiler- und Hasensee - Eindrückliche Kulisse (Sonntag)

Blick von den Wiesen nördlich der Strecke auf rasante Durchfahrt des Fahrerfeldes vor eindrücklicher Landschaft

6.    Hüttwilen (Sonntag)

Im Dorf: Geplantes Dorffest beim «Hirschen». Sehr steiler Aufstieg – langsames Tempo

7.    Bergpreis Kalchrain (Sonntag)

Schöne Umgebung, einmalige Sicht ins Thurtal und die Berge

9.    Kirchplatz Herdern (Samstag/Sonntag)

Malerisches Ambiente durch Kirche, Schloss und Riegelhäuser

10.  Gündelhart - Natur pur (Sonntag)

90°-Kurve vor Gündelhart – im Wald, schmale Strasse, völlig abseits. Fahrerfeld ist von weitem sichtbar

11.  Pfyn - Einmündung Steckbornerstrasse (Samstag/Sonntag)

Schnelle und interessante Passage

12.  Start- und Zielgelände (Samstag/Sonntag)

 

Mit dem ÖV
Shuttlebus ab Bahnhof Frauenfeld:
- Samstag, 09. Juni: 13.00 - 18.00 Uhr, im Viertelstundentakt
- Sonntag, 10. Juni: 12.00 - 14.00 Uhr, im Halbstundentakt // 14.00 - 18.30 Uhr im Viertelstundentakt

Samstag, ganze Betriebszeit / Sonntag, nach dem Rennen:
- bis Kreuzung Waffenplatz-/Langdorfstrasse

Sonntag, während dem Rennen:
- bis Kreisel Langdorf-/Langfeldstrasse (Haltestelle Feldgasse)

Die Benutzung des Shuttlebusses ist für die Besucherinnen und Besucher gratis. 

Mit dem PW
Autobahn A7 / Ausfahrt Frauenfeld-Ost: Signalisierte Zufahrten zu den verschiedenen Parkplätzen auf der Grossen Allmend

Taxi
Taxiangebot der Frauenfelder Taxiunternehmen ab Bahnhof zum Festgelände

Zu Fuss
Ab Bahnhof Frauenfeld: 1.9 km, 25 Min.

Verkehrsplan Frauenfeld

Anfahrtsplan Frauenfeld

 
08.00 - 19.00 Uhr       Gastrobetrieb und Unterhaltung
08.45 Uhr                          Start Tour de Suisse Challenge
11.00 - 18.00 UhrÖffnungszeit Village, Grosse Allmend
11.30 - 18.00 UhrÖffnungszeit VIP-Bereich
12.35 UhrStart Werbekolonne

13.35 Uhr

Start, Grosse Allmend

17.20 UhrZielankunft, Grosse Allmend