Loading ...
Loading ...
Loading ...

Quick - Step Floors (QST)

Das belgische Wolfspack hat die Frühjahresrennen wie kein anderes Team dominiert. Ohne grosse Ambitionen auf Gesamtklassemente von Rundfahrten haben sich die Belgier ganz auf Eintagesrennen und Sprint-Etappen fokussiert.

Mit dem zweifachen Bahnweltmeister im Omium Fernando Gaviria hat sich bereits einer aus der Reihe  der belgischen Equipe für die Tour de Suisse 2018 entschieden. Der 33-jährige Argentinier ist einer der Wenigen, die dem Weltmeister Peter Sagan in den Sprints das Wasser reichen können. 

Ob der frühere Weltmeister und letzt jährige Flandern-Sieger Philip Gilbert auch in diesem Jahr an der TdS an den Start geht ist noch nicht bestätigt. Mit dem Sieg an der  2. Etappe im vergangenen Jahr ist ihm die Schweizer Rundfahrt sicher in guter Erinnerung geblieben.