Loading ...
Loading ...
Loading ...

Quick - Step Floors (QST)

Das belgische Wolfspack hat sich einen gefürchteten Namen als Dominator der Frühjahresrennen gemacht.

Mit dem früheren Weltmeister, Flandern-Sieger und TdS Etappensieger (2017) Philip Gilbert, dem italienischen Meister und dreifachen Sprint-Sieger an der Vuelta in Spanien (2018) Elia Viviani oder dem doppelten Tour de France Etappensieger und Sieger der Bergwertung (2018) Julian Alaphilippe verfügt das belgische Team über sehr unterschiedliche Asse. Aber auch die vordergründig 2. Garde von Deceuninck – Qucik Step gewinnt regelmässig Rennen.

Mit der jungen Spanischen Hoffnung Enric Mas wächst auch ein neuer Fahrer mit Ambitionen auf das Gesamtklassement heran. Enric Mas verpasste als bester Jungprofi der Tour de Suisse das Gesamtpodest letztes Jahr nur knapp (4. Rang) und konnte im Herbst an der Vuelta in Spanien mit dem zweiten Schlussrang brillieren.
Ob Enric Mas diesen Juni an der Tour de Suisse der Schritt aufs Podest glücken wird? Wir wünschen dem sympathischen Spanier auf jeden Fall alles Gute.