Loading ...
Loading ...
Loading ...

UAE Team Emirates (UAD)

Der von den Vereinten Arabischen Emiraten finanzierte Rennstall hat auf die neue Saison hin grosszügig sein Fahrerfeld expandiert. Mit Tom Bohli fährt neu auch ein Schweizer Profi im Team. Neu dabei sind auch die beiden Kolumbianer Sergio Henao und der zweifache Bahnweltmeister im Omium, Fernando Gaviria. Der 24-jährige Kolumbianer ist einer der Wenigen, die dem Weltmeister Peter Sagan in den Sprints das Wasser reichen können. 

Flankiert werden sie vom früheren Vuelta-Sieger Fabio Aru, dem Iren Daniel Martin und dem norwegischen Klassiker-Spezialisten Alexander Kristoff.

Der Equipe treu geblieben ist auch der portugiesische Fahrer Rui Costa. Er holte in den Jahren 2012-2014 jeweils den Gesamtsieg an der Tour de Suisse. Ob er erneut an der TdS starten wird, ist zum heutigen Zeitpunkt noch offen. Auch ob der in Lugano wohnhafte Fabio Aru dieses Jahr zu mehr als nur einer Stippvisite bei den Kollegen vor dem Team-Bus vorbeischaut, wird sich zeigen.

Bereits gemeldet sind der frühere Flandernrundfahrt- und Milan-Sanremo Sieger Alexander Kristoff und der letzt jährige Tour de France Doppel-Etappensieger Fernando Gaviria.