Astana Pro Team (AST)

Astana bedeutet aus der kasachischen Sprache übersetzt Hauptstadt. Gemessen an seiner Fläche ist Kasachstan der neuntgrösste Staat der Erde.

Das Team Astana fährt in den auffälligen kasachischen Nationalfarben hellblau / gelb und bietet beides - Sonne und Schatten. So stellt Astana mit dem Italiener Vincenzo Nibali den Tour de France-Sieger 2014. Nibali, ein stilvoller Fahrer, fand sich auf dem schwierigen Terrain der letztjährigen Tour de France am besten zurecht. Das Team verfügt jedoch mit dem Italiener Fabio Aru und dem Niederländer Lars Boom über weitere Fahrer, die eine Rundfahrt für sich entscheiden können. Zum starken Team gehören darüber hinaus Top-Helfer wie Jakob Fuglsang (Dä), Michele Scarponi (It), Dario Cataldo (It) und Lieuwe Westra (NL).

Schatten warfen 2014/15 wiederholte Schlagzeilen wegen Dopingsperren. Dem Team Astana drohte bis vor Kurzem der Entzug seiner Rennlizenz.