Loading ...
Loading ...

Covid-19

ABSAGE TOUR DE SUISSE CHALLENGE 2020

Die Corona-Pandemie macht auch vor dem grössten Schweizer Sportanlass keinen Halt. Der Verein Tour de Suisse hat zusammen mit allen beteiligten Partnern einvernehmlich entschieden, die Tour de Suisse 2020 frühzeitig abzusagen, auch wenn es zum heutigen Zeitpunkt noch kein Verbot seitens der Behörden gibt. Dies ist seit dem zweiten Weltkrieg das erste Mal, dass der Traditionsanlass nicht stattfinden wird. Jedoch ist es für alle Beteiligten die Bestmögliche Entscheidung, um Klarheit und Planungssicherheit zu schaffen. 

Die Tour de Suisse verzichtet zudem auf eine Verschiebung innerhalb des Kalenderjahres 2020, da dies logistisch und finanziell nicht umsetzbar ist.

Aus diesem Grund kommt es im Jahr 2020 auch nicht zur Premiere der NEW Tour de Suisse Challenge. Das neue Format sollte Amateurfahrern ein unvergessliches Erlebnis im Rahmen des TdS Profirennens bieten. Ohne die Tour de Suisse kann die Challenge aufgrund Abhängigkeit in Sachen Infrastruktur, Logistik und Sponsoren jedoch nicht stattfinden.

Die Projektleitung war sehr gespannt auf die erste Durchführung der neuen Challenge. «Wir sind sehr enttäuscht, diese Premiere nicht in im Jahre 2020 durchführen zu können. Dennoch werden wir im nächsten Jahr einen neuen Anlauf nehmen», sagt Patrick Müller, Co-Projektleiter der TdS Challenge. Zurzeit laufen Abklärungen mit den Etappenorten, ob die für 2020 geplante Tour de Suisse möglichst identisch im Juni 2021 durchgeführt werden kann.

Wir bedanken uns von ganzem Herzen für das Interesse am neuen Format und freuen uns bereits auf die Planung der NEW Tour de Suisse Challenge 2021.