Loading ...
Loading ...
Loading ...

Weitere Medienmitteilungen

04.06.2015

Brunnen verzichtet auf Etappenstart

Überraschend zieht sich der Startort der dritten Etappe von seinem Engagement zurück. Die Organisatorin der Tour de Suisse, InfrontRingier Sports & Entertainment AG, bedauert diese Entscheidung des Brunner Organisationskomitees, zumal sie alle Hebel in Bewegung gesetzt hatte, um in Brunnen - trotz einer durch ein Naturereignis erforderlichen Streckenänderung - ein Radsportfest zu ermöglichen. Neuer Startort für die dritte Etappe ist Quinto.

Aufgrund eines Felssturzes sowie einer latenten Gefahr weiterer Felsabbrüche bleibt die Strasse zwischen Göschenen und Andermatt bis auf weiteres gesperrt. Dieser Streckenabschnitt wäre Bestandteil der dritten Etappe von Brunnen nach Olivone gewesen. Als einzig machbare Alternative stellte sich nach intensiver Prüfung der Transfer der Rennfahrer per Bus von Brunnen nach Quinto heraus, von wo aus am 15. Juni 2015 der Gotthardpass von der Südseite her über die Tremola befahren wird.

Für die Tourorganisation stand dabei stets ausser Zweifel, dass in Brunnen unter allen Umständen ein Radsportfest mit Entertainment und einer attraktiven Fahrereinschreibung der 19 Teams stattfinden sollte. Das OK des Etappenstartortes Brunnen zeigt sich jedoch gemäss seiner Mitteilung an die Tour de Suisse Organisation nicht willens, das Radsportfest und die Fahrereinschreibung durchzuführen. Dies, obwohl ein grosses Entgegenkommen von Seiten der Tour de Suisse Organisation zugesichert worden war.

Die Tour de Suisse Organisation bedauert die Entscheidung des Brunner Organisationskomitees und wird in der Folge ihre Startlogistik ins Tessin verlegen. Neuer Startort für die dritte Etappe der Tour de Suisse ist Quinto. Die Tour de Suisse Organisation bedankt sich bei den Verantwortlichen in Quinto für ihre Flexibilität und grosse Hilfsbereitschaft. 

Media Office Tour de Suisse: Jolanda van de Graaf (Tel. +41 (0)79 222 07 69, media(at)tds.ch)

Website: www.tourdesuisse.ch

Twitter: @tds   #tourdesuisse

Facebook: www.facebook.com/tourdesuisse

Diese Seite teilen