Loading ...
Loading ...
Loading ...

Weitere Medienmitteilungen

19.05.2016

Mehrjährige Vereinbarung mit der Tourismusregion Villars-Diablerets-Bex

Zwischen 2017 und 2023 wird die Tourismusregion Villars-Diablerets-Bex drei Zielankünfte und drei Etappenstarts austragen. Mit dieser mehrjährigen Vereinbarung festigt InfrontRingier den Status der Tour de Suisse als Schweizer Landesrundfahrt auch in der Westschweiz nachhaltig. 2017 sind eine Zielankunft in Villars-sur-Ollon und ein Etappenstart in Bex vorgesehen.

Die Waadtländer Tourismusregion Villars-Diablerets-Bex umfasst die Orte Villars, Ollon, Bex, Gryon sowie Les Diablerets und zeichnet sich als beliebter Ausgangsort für Radtouren in die Westschweizer und französischen Alpen aus. Um die Bekanntheit bei Radsportlern und Radsportfans nachhaltig zu steigern, geht die Tourismusregion mit einem Mehrjahresengagement neue strategische Wege. «Wir sehen grosse Vorteile und versprechen uns Nachhaltigkeit», sagt Sergei Aschwanden, Präsident der Tourismusregion Villars. So nutzt der ehemalige Olympia-Judoka die attraktive TV-Präsenz an WorldTour-Rennen geschickt zur Bekanntheitssteigerung der Region. «Nach der Westschweizer Rundfahrt erkennen wir in der Tour de Suisse grosses zusätzliches Potenzial und Reichweite in den internationalen Märkten, die wir ansprechen möchten.»

Da sich die drei Zielankünfte und drei Etappenstarts auf sieben Jahre verteilen, bietet das Engagement genügend Flexibilität für beide Seiten. Auch Tour-Direktor Olivier Senn freut sich, dass eine langfristige Vereinbarung getroffen werden konnte. «Damit erhält die Tour de Suisse Planungssicherheit und hat die Möglichkeit, die ausgesprochen schöne Region in den nächsten Jahren mehrmals zu besuchen.» Zudem sei es ein grosser Vorteil, dass es sich bei der Tourismusregion Villars-Diablerets-Bex um Organisatoren mit grossem Radsport-Knowhow handle, die sich um die nicht zu unterschätzenden, organisatorischen Details des weltweit viertgrössten Etappenrennens kümmern. 2017 sind eine Zielankunft in Villars-sur-Ollon und ein Etappenstart in Bex vorgesehen.

Media Office Tour de Suisse: Jolanda van de Graaf (Tel. +41 (0)79 222 07 69, media(at)tds.ch)

v.l. Eric Chabloz (Präsident Association Touristique Porte des Alpes), Olivier Senn (Tour-Direktor), Daniel Hediger (Gemeinderat Bex), Sergei Aschwanden (Präsident Association Touristique Porte des Alpes Villars)
Diese Seite teilen