Loading ...
Loading ...
Loading ...

Weitere Medienmitteilungen

02.12.2016

Tour de Suisse macht 2017 erneut Halt im Tessin

Mit dem Etappenziel in Cevio (Maggiatal) und dem Startort am Tag darauf in Locarno macht InfrontRingier als Organisatorin der Tour de Suisse auch 2017 einen attraktiven Abstecher in den Kanton Tessin.

Nach den erfolgreichen Etappenankünften in Olivone 2015 und Carì 2016 ist für die Organisatoren der Tour de Suisse ein erneuter Abstecher ins Tessin hochwillkommen. «Die Stimmung und Freude in den Tessiner Etappenorten war stets gewaltig», freut sich Tour-Direktor Olivier Senn auf ein weiteres Volksfest mit einer Prise «Italianità».

Cevio liegt 25 Kilometer von Locarno entfernt im Maggiatal. Das relativ flache Terrain bis zum Ziel deutet auf eine Sprintankunft hin. «Eine Etappenankunft der Tour de Suisse durchzuführen ist für uns eine grosse Ehre und Freude zugleich», schwärmt Marcello Tonini, Präsident des Maggiatal-Gemeindeverbandes.

Tags darauf werden die Radprofis von Locarno aus in ihren nächsten Streckenabschnitt starten. Alain Scherrer, Bürgermeister von Locarno: «Wir freuen uns, mitten auf der Piazza Grande einen Etappenstart zu organisieren.» Damit wolle Locarno rundum Synergien nutzen und die Bekanntheit des Grossraums Locarno sowie der Seitentäler stärken. «Die Tour de Suisse bietet neben hochstehendem Sport auch eine ausgezeichnete Werbeplattform, die positive Auswirkungen auf den Tourismus und das Image der vom Radrennen durchquerten Gemeinden hat», erklärt Bürgermeister Scherrer.

Das Datum der beiden Tage im Tessin wird nach Abschluss der Streckenplanung Anfang März 2017 kommuniziert. Bislang stehen folgende Etappenorte fest: Das Startwochenende findet zum dritten Mal in Folge in der Region Zug statt, und zwar in Cham. In Menziken (AG) wird am 12. Juni in die 3. Etappe gestartet. Auch in Sölden (A) wird erneut Halt gemacht. La Punt und Zernez im Engadin sowie Villars-sur-Ollon und Bex im Waadtland bilden weitere Stationen der Tour de Suisse 2017. Die restlichen Etappenorte werden schrittweise kommuniziert. 

Medienauskünfte:

Media Office Tour de Suisse: Jolanda van de Graaf (Tel. +41 (0)79 222 07 69, media(at)tds.ch

Diese Seite teilen