Loading ...
Loading ...
Loading ...
27.11.2019

Pfaffnau (LU) wird Gastgeber der Tour de Suisse 2020

Am 9. und 10. Juni 2020 macht der Spitzenradsport Halt im Luzerner Hinterland.

Am Dienstag 9. Juni führt die Landesrundfahrt von Lachen im Kanton Schwyz nach Pfaffnau (LU).

«Mit der Zusatzschlaufe vor der Ankunft in Pfaffnau durch hügliges Gelände wird die 3. Etappe der Tour de Suisse 2020 einen Frühjahrsklassiker-Charakter haben, was zu einem spannenden Rennverlauf führen sollte – vor Ort und für das weltweite TV-Publikum.» schwärmt David Loosli, Sportlicher Direktor der TdS.

Tags darauf findet in St. Urban der Start zur 4. Etappe der Tour de Suisse 2020 statt. Das internationale Fahrerfeld startet vor dem barocken Kloster St. Urban aus dem 18. Jahrhundert Richtung Westschweiz.

Der lokale Veloclub Pfaffnau-Roggliswil ist als Event-erfahrener Verein optimal auf einen solchen Grossanlass vorbereitet. 
So hat der VC Pfaffnau-Roggliswil bereits diverse Anlässe wie den GP Tell, eine Etappe der Tour de Romandie 2001 oder das internationale Cross-Race GP Luzern erfolgreich veranstaltet. 

«Zwei Tage, in welchen unsere Region – dank der Berichterstattung in zahlreichen Medien wie dem Schweizer Fernsehen – ganz im Fokus der Öffentlichkeit und im Zeichen des Radsports stehen wird. Wir erwarten ein Innerschweizer Highlight  für Gross und Klein, welches wir zu einem Volksfest machen möchten.» erklärt Michael Wechlser, OK Präsident TdS Pfaffnau.

Für ein tolles Radfest wird also gesorgt sein.
Und dank der geplanten Zusatzrunde kriegen die Zuschauer in Pfaffnau die Rennfahrer sogar zwei Mal vorbei fahren zu sehen. 

Tour de Suisse-Direktor Kurt Betschart und OK-Präsident Michael Wechsler
Diese Seite teilen

Weitere News