Loading ...
Loading ...
Loading ...
10.08.2015

Pic of the week

Die Tremola

Die alte Passstrasse der Gotthard-Südseite ist wegen ihres Kopfsteinpflasters und der Serpentinen weltberühmt. Eine karge, hochalpine Landschaft empfängt die Rennprofis auf der Passhöhe. Der Gotthardpass ist mit 38 Überquerungen der am meisten befahrene Alpenpass der Tour de Suisse. Mit mehreren Schneefräsen wird die Passstrasse jeden Frühling freigelegt. Traditionell wird der Gotthardpass ca. an Pfingsten für den Verkehr freigegeben.     

Diese Seite teilen

Weitere News