Loading ...
Loading ...
Loading ...
Montag, 07.06.2021

2. Etappe: Neuhausen am Rheinfall - Lachen

Neuhausen am Rheinfall

Neuhausen am Rheinfall: Die Gemeinde ob dem grössten Wasserfall Europas zählt gut 10'500 Einwohner und blickt auf eine grosse Industriegeschichte und touristische Vergangenheit zurück. Zwei Faktoren trugen massgeblich zur industriellen und touristischen Entwicklung von Neuhausen am Rheinfall bei; einerseits der Anschluss ans Eisenbahnnetz Mitte des 19. Jahrhunderts, andererseits der Rheinfall mit seinem Naturschauspiel, aber auch günstige Möglichkeit die Wasserkraft zu nutzen. Letzteres führte dazu, dass sich in Neuhausen am Rheinfall zwei Unternehmen ansiedelten, die sich zu Grossindustrien entwickelten: 1853 die Schweizerische Industrie-Gesellschaft Neuhausen (SIG) und 1888 die Aluminium-Industrie-Aktiengesellschaft Neuhausen (AIAG).

Vom Aussichtspunkt Galgenbuck – einem beliebten Spiel- und Erholungsplatz – sind diese Industriezeugen heute noch sichtbar in Form der beiden Industrieareale SIG Areal und Rhytech Areal. Neuhausen am Rheinfall befindet sich im Aufbruch, neuer Wohn- und Lebensraum entsteht, sowohl im Zentrum als auch auf den beiden Industriearealen, welche sich in einem grossen Entwicklungsprozess befinden.

Kulturell hat das Trottentheater mit seinem Programm über die Region hinaus grosse Bekanntheit. Kleintheaterkunst begeistert die Zuschauer im ältesten Gebäude der Gemeinde Neuhausen am Rheinfall, der 1556 erbauten Trotte.

Touristisch zieht der Rheinfall jährlich 1.5 Millionen Besucherinnen und Besucher aus aller Welt an. Auch für Radfahrer, welche auf dem Bodensee-Radweg unterwegs sind, gehört ein Halt vor der Kulisse des Rheinfalls zum festen Tourenplan. Ein besonderes Erlebnis ist das Rheinfallfeuerwerk «Fire on the Rocks» jeweils am 31. Juli am Vorband des Nationalfeiertages.

Neue touristische und kulturelle Angebote entstehen, z.B. auf dem SIG Areal die Miniaturwelt Smilestones oder ab Frühjahr mit dem Projekt Rhyality Immersive Art Hall.

Nördlich grenzt das SIG Areal an den Industrieplatz und damit direkt ans Dorfzentrum von Neuhausen am Rheinfall. Ideale Platzverhältnisse die Tour de Suisse zum Start der 2. Etappe im Herzen der Gemeinde zu empfangen. Trägerschaft für die Organisation ist der Verein Ortsmarketing Neuhausen am Rheinfall. Wir freuen uns am 8. Juni 2020 die Weltelite des Radsports in Neuhausen am Rheinfall begrüssen zu dürfen.

Hier geht's zur Etappenwebsite

Lachen

Lachen am Zürichsee gehört zu den Gemeinden mit der längsten öffentlichen Seepromenade und lädt zum Verweilen ein. Aber auch das sportliche Angebot in der nahen Umgebung verspricht viel Abwechslung: Ob Wassersport wie Baden oder SUP, naturnahe Erholung im Naturschutzgebiet oder unzählige Wander-, Bike- und Rennvelo-Routen – Lachen ist für die ganze Familie der ideale Ausgangsort. Die einzige doppeltürmige Pfarrkirche des Kantons im Stil des Spätbarocks und die prachtvollen Bürgerhäuser bilden den sehenswerten Dorfkern. Für einen unvergesslichen Sonnenuntergang lädt die idyllische Hafen- und Quaianlage ein. 

Die Gemeinde Lachen liegt im Bezirk March. Mit einer Fläche von rund 5 km2 stellt sie die kleinste Gemeinde des Kantons dar, bildet jedoch das wirtschaftliche Zentrum der Region. Grund dafür ist sicherlich die gute Erreichbarkeit und Anbindung dank der Autobahn und dem sehr dichten ÖV-Netz. Aber auch die Anreise per Schiff oder von der Luft dank eigenem Flugplatz zeugt von der vielfältigen Infrastruktur der Gemeinde. 

Hier geht's zur Etappenwebsite