4. Etappe

St. Urban > Gstaad

171 KM

2’096 HM

St. Urban

Am Mittwoch, 9. Juni 2021 findet in St. Urban der Start zur 4. Etappe der Tour de Suisse 2021 statt. Das internationale Fahrerfeld startet vor dem barocken Kloster St. Urban aus dem 18. Jahrhundert Richtung Westschweiz. Damit endet der Halt des Tourtrosses im Luzerner Hinterland.

START

4. Etappe

4. Etappe

18 Kilometer

Willisau

Willisau

Das spätmittelalterliche Willisau liegt in der Luzerner Landschaft am Fusse des Berges Napf. Den Mittelpunkt von Willisau bildet die wunderschöne Altstadt. Sie wurde in der heutigen Form nach dem Stadtbrand von 1704 aufgebaut, wobei die repräsentativen Bürgerhäuser fehlen. Das Landvogteischloss gehört zu den prächtigsten Barock-Gebäuden der Schweiz und wurde Ende des 17. Jh. an den Kutzenturm der alten Stadtmauer gebaut.

37 Kilometer

Entlebuch

Entlebuch

Das Entlebuch schliesst sich aus sieben Gemeinden zusammen und umfasst knapp 400 km² zwischen Bern und Luzern. Bei den 17’000 Einwohnern ist ein ausgeprägtes Regionalbewusstsein verankert und das alte Handwerk zählt zu den kulturellen Höhepunkten. Oft wird Entlebuch auch  «Der Wilde Westen von Luzern» genannt und besticht durch seine unberührten Moorlandschaften. Durch die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt wurde es zum ersten UNESCO Biosphärenreservat der Schweiz ernannt.

66 Kilometer

Langnau im Emmental

Langnau im Emmental

Einen atemberaubenden Ausblick auf die Gifpel der Berner Alpen und die Jurakette präsentiert sich von Langnau im Emmental aus. Die stillen Wälder und Hügellandschaft locken zur aktiven Erholung beim Wandern, Biken oder Reiten. Tradition kann man beim Käsen, auf Jodler Konzerten oder im Trachtenverein erleben. Ein Extra – fast kein Ort in der Schweiz hat eine längere Sonnenscheindauer.

123 Kilometer

Simmental

Simmental

Das sonnige Simmental befindet sich westlich des Thunersees. Der Niesen (2362m) und das Stockhorn (2190m) bilden den markanten Taleingang. Das Stockhorn bietet ein eindrückliches Panorama auf das Emmental und mehr als 200 Gipfel der Alpen und des Juras. Für Sportler ist das Simmental ein Paradies: Kanu fahren, Biken oder Wandern auf 200km markierten Wanderwegen. Bekannt ist die Region auf für die Simmentaler Bauernhäuser, Zeugen höchster Zimmermannskunst.

161 Kilometer

Bergpreis Saanenmöser

Bergpreis Saanenmöser

Höhe: 1’279 m.ü.M
Länge: 7 Kilometer
Mittlere Steigung: 4,7 %
Das im Berner Oberland gelegene Chaletdorf Saanenmöser ist die Verbindung zwischen dem Saanenland und dem Simmental. Von der Passhöhe aus hat man einen freien Blick über das Rüblihorn bis hin zum Gletscherskigebiet von Les Diablerets.

Gstaad

Im 2021 ist Gstaad sowohl Ziel- und Startort der Landesrundfahrt. Bevor die Fahrer das Ziel der 4. Etappe auf dem Flugplatz in Gstaad erreichen, erwartet sie noch das Simmental und der Anstieg nach Saanenmöser. Bereits 2018 zeigte sich, wie spannend eine Zielankunft dort sein kann, als das Rennen erst auf den letzten Metern entschieden wurde. Am 10. Juni 2021 fällt dann der Startschuss im schmucken Zentrum von Gstaad in Richtung Leukerbad.

KM 154 Sprintwertung
KM 161 Saanen