8. Etappe

Andermatt > Andermatt

160 KM

3’560 HM

Sieger

Gino MÄDER

Gino MÄDER

Bahrain - Victorious

Mit Richard Carapaz hat der stärkste Bergfahrer die 84. Tour de Suisse für sich entschieden. Der Südamerikaner siegte mit 17 Sekunden Vorsprung auf Rigoberto Uran (COL). Die Schlussetappe in Andermatt wurde die Beute von Gino Mäder.

Impressionen

Andermatt

Die Ferienregion Andermatt umfasst die sechs Gemeinden Andermatt, Hospental, Realp, Göschenen, Wassen und Gurtnellen. Andermatt liegt im Urserntal auf 1444 m ü. M. und zählt ungefähr gleich viele EinwohnerInnen. Die Mobilität rund um das Gotthardmassiv lässt sich anhand der Geschichte des Urserntals herrvorragend aufzeigen: die zentrale Lage inmitten von Alpenpässen war seit Römerzeiten bekannt und wurde rege genutzt. Die Verbindung zwischen Norden und Süden war über den Gotthard am ehesten zu bewältigen, da nur ein Bergpass überwunden werden musste.

START

8. Etappe

8. Etappe

11 Kilometer

Bergpreis Oberalppass

Bergpreis Oberalppass

Höhe: 2’044 m.ü.M
Länge: 11 Kilometer
Mittlere Steigung: 5,5 %
Der Oberalppass bietet an der diesjährigen Tour de Suisse ein ganz besonderes Spektakel. Nicht nur Punkte für den Bergpreis können gesammelt werden, es wird beim Zeitfahren auch eine erste und letzte Zwischenzeit genommen.

50 Kilometer

Bergpreis Lukmanierpass

Bergpreis Lukmanierpass

Höhe: 1’920 m.ü.M
Länge: 26,5 Kilometer
Mittlere Steigung: 5,3 %
Zum 36. Mal in der Geschichte der Tour de Suisse führt die Landesrundfahrt über den Lukmanierpass, ehe in diesem Jahr die 8. Etappe in Andermatt zu Ende geht.

60 Kilometer

Bleniotal

Bleniotal

Das Bleniotal (Valle di Blenio) im nördlichen Tessin erstreckt sich von Biasca bis nach oben zum Lukmanierpass. Auf dem Talweg von Biasca über Acquarossa nach Olivone trifft man gut erhaltene Dörfer und kunsthistorische Schätze an. Der Ferienort Olivone am Fusse des Sosto (2221m) ist im Sommer Ausgangspunkt für viele Ausflüge. Neben der Natur bietet das Tal ein breites kulturelles Angebot mit zahlreichen Museen und Kirchen.

144 Kilometer

Bergpreis Gotthardpass

Bergpreis Gotthardpass

Höhe: 2’106 m.ü.M
Länge: 13 Kilometer
Mittlere Steigung: 6,8 %
Der Gotthard, ein sagenumwobener Pass der über Jahrtausende hinweg den Norden und den Süden voneinander trennte. Auf die letzte Minute konnte die Tremola Passstrasse trotzdem noch eröffnet werden. Die Tremola: Die letzt Hürde der diesjährigen Tour de Suisse!

Andermatt


Hinweis zur Streckenführung: Eine kurzfristige Streckenanpassung ermöglicht die Befahrung der Tremola Passstrasse.

KM 12 Oberalppass
KM 50 Lukmanierpass
KM 102 Sprintwertung
KM 124 Sprintwertung
KM 144 Gotthardpass

Download