Cari
3. Januar 2024

Countdown

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Über Carì

Das Dorf Carì liegt an der Ostflanke des Leventina-Tals auf einer Sonnenterrasse in einer Höhe von über 1’600 Metern über dem Meeresspiegel. Die 11 km lange Hauptstrasse mit zahlreichen Serpentinen verbindet Carì mit dem 900 m tiefer gelegenen Dorf Faido. Eine breite, landschaftlich reizvolle und touristisch angenehme Strasse – eine echte Herausforderung als letzte Etappe der 5. Etappe der Tour de Suisse 2024.

Im Freien

Dank der Skilifte hat sich das Dorf in den letzten 70 Jahren zu einem der beliebtesten alpinen Tourismusorte des Kantons Tessin entwickelt. Die Besucher können sich im Winter auf den präparierten Skipisten vergnügen oder im Sommer eine Wanderung in der wunderschönen Natur unternehmen. Ein magischer Ort, immer unter der Sonne, ideal für Familien, Skifahrer:innen, Gleitschirmflieger:innen und alle anderen. Obwohl es heute nur ein Dutzend permanente Einwohner gibt, wächst die aktive Bevölkerung des Dorfes im Sommer und im Winter dank der fast 500 Zweitwohnungen massiv an.

Faido

Das Dorf Carì ist nur eines der Schmuckstücke der Gemeinde Faido, der Hauptstadt des Bezirks Leventina. Faido bietet jedoch noch mehr Attraktionen: im Herzen des Dorfes kann der Besucher das 1986 errichtete Denkmal zu Ehren von Stefano Franscini bewundern, den atemberaubenden Wasserfall von Piumogna, den schönen Gole del Piottino und über 20 Kirchen, die in den verschiedenen Ortsteilen der Gemeinde verstreut sind, darunter die berühmte Cappella di S.G. Battista von Calonico, die 1642 erbaut wurde und als eine der ältesten Kirchen der Welt gilt.

Letzte Beiträge