Das spätmittelalterliche Willisau liegt in der Luzerner Landschaft am Fusse des Berges Napf. Den Mittelpunkt von Willisau bildet die wunderschöne Altstadt. Sie wurde in der heutigen Form nach dem Stadtbrand von 1704 aufgebaut, wobei die repräsentativen Bürgerhäuser fehlen. Das Landvogteischloss gehört zu den prächtigsten Barock-Gebäuden der Schweiz und wurde Ende des 17. Jh. an den Kutzenturm der alten Stadtmauer gebaut.