Die Tour de Suisse ist im Sommer 2022 zu Gast im Tessin
18. Oktober 2021

Countdown

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Die fünfte Etappe der 85. Tour de Suisse wird von Ambrì nach Novazzano führen.

Die Landesrundfahrt freut sich über eine komplette Etappe im italienisch-sprachigen Landesteil.
Die fünfte Etappe wird in Ambrì vor dem neuen Eishockeystadion gestartet, führt durch die Leventina nach Bellinzona, von dort über den Mt. Ceneri nach Lugano und Mendrisio.
In der Region Mendrisio wird es zu einem Rundkurs kommen bevor sich die Fahrer in Novazzano um den Sieg duellieren.

Es ist nicht das erste Mal, dass Ambrì Gastgeber der Tour de Suisse ist. Man könnte sogar von einem «Stammgast» sprechen, war die Landesrundfahrt doch bereits 2002 (Ankunft), 2006 (Start und Ziel), 2008 (Start), 2013 (Prolog und erste Etappe) wie zuletzt im Jahr 2015 mit einer Tessiner Etappe vom Flugplatz Ambrì nach Olivone zu Gast.

Das lokale OK plant wie bei früheren Ausgaben eine Reihe von Nebenveranstaltungen vor, während und nach der Start in Ambrì.

Mendrisio ist spätestens seit den Weltmeisterschaften 2009 in bester Erinnerungen der Radsportbegeisterten, als Fabian Cancellara und Cadel Evans sich das Regenbogentrikot überziehen durften.

Die neu gegründete „Associazione TdS22 Novazzano“ unter dem Vorsitz von Giorgio Montorfano und mit der technischen Unterstützung von Andrea Bellati arbeitet bereits an der Streckenführung.
«Wir wollen die besten Qualitäten der Fahrer zur Geltung bringen und sie zum Kampf um den Etappensieg auf den berühmtesten Straßen der Region führen und für ein Radspektakel hier im Tessin sorgen.» erklärt Giorgio Montorfano. 

Die fünfte Etappe, welche am 16. Juni 2022 gestartet wird, fällt auf den offiziellen Tessiner Feiertag des Fronleichnam – man kann also mit einem Tessiner Radsportfest rechnen.

Letzte Beiträge

24 Etappen voller Geschenke

24 Etappen voller Geschenke

Jeden Tag bis Weihnachten grossartige Preise gewinnen. Nutze Deine Chance und öffne täglich ein...