Im Herzen des Schweizer Radsports
6. Januar 2022

Countdown

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Grenchen darf ohne falsche Scheu als Radsporthauptstadt der Schweiz bezeichnet werden. Mit dem Besuch der Tour de Suisse vom 14.-15. Juni 2022 im Kanton Solothurn wird dieser Status weiter untermauert.

Radsport ist Programm

Mitte Juni macht die Tour de Suisse halt in Grenchen und bringt Radsport auf höchstem Niveau in die Heimat des nationalen Radverbandes Swiss Cycling. «Es freut uns sehr, dass Grenchen die Tour de Suisse empfangen wird. Grenchen ist zur Heimat von Swiss Cycling geworden, die Tour de Suisse wiederum ist die grösste Schweizer Radsport-Veranstaltung. Das passt perfekt zusammen», sagt Thomas Peter, Geschäftsführer von Swiss Cycling. Neben dem höchsten Organ im Schweizer Radsport befindet sich auch das Tissot Velodrome, die schnellste 250 Meter Bahn von Europa in Grenchen. Der letztjährige Etappensieger an der Tour de Suisse, Stefan Küng, feierte an dieser Stätte 2015 seinen Europameistertitel in der Einzelverfolgung. Kann Küng auch die Etappe nach Grenchen im kommenden Juni gewinnen? Der Grenchner OK-Präsident Alex Kaufmann meint zur Ankunft der Tour de Suisse erfreut: «Nach der Bahn-Europameisterschaft 2021 kommt die sportbegeisterte Bevölkerung wiederum in den Genuss einen Sportanlass von internationaler Bedeutung vor Ort zu erleben». Es wird sich zeigen, ob Küng der Grenchner Bevölkerung ein weiteres Geschenk macht.

Grenchen – hier ticken die Uhren richtig 

Als Start- und Zielort der Tour de Suisse 2022 hat die Region Grenchen aber weitaus mehr zu bieten. Präzision und Lebensqualität. Grenchen, die Stadt am Jurasüdfuss punktet mit Innovation, Kultur und Sport. Umgeben von der Aare und dem Grenchenberg, ist die Stadt ein pures Naherholungsgebiet für Freizeitaktivitäten. In Velodistanz können von Grenchen aus über 50 Sportarten betrieben werden– von Aareschwimmen bis Velopark. «Grenchen erhält mit dem Gastspiel der Tour de Suisse die einmalige Gelegenheit, sich als Velostadt weiterzuempfehlen und zu bestätigen», sagt Alex Kaufmann. Weiter meint der OK-Präsident: «Der Bevölkerung ergibt sich während diesen zwei Tagen im Juni die Gelegenheit, hautnah und live das Geschehen mitzuverfolgen. Es soll zu einem sportlichen und gesellschaftlichen Erlebnis für alle Altersgruppen werden».

Die Stadt Grenchen und die gesamte Region kann sich auf ein Radsportfest der Extraklasse freuen. Weitere Informationen zur genauen Streckenführung folgen im März.

Bei Rückfragen:

Kontakt: Ueli Anken | +41 79 638 18 18 | media@tds.ch

Letzte Beiträge

24 Etappen voller Geschenke

24 Etappen voller Geschenke

Jeden Tag bis Weihnachten grossartige Preise gewinnen. Nutze Deine Chance und öffne täglich ein...