Weitere Etappenorte der Tour de Suisse 2024 bekannt
14. Dezember 2023

Countdown

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Die Schweizer Landesrundfahrt macht im nächsten Jahr Halt in Rüschlikon (ZH), Ambrì und Carì (beide TI) sowie Blatten (VS).

Zwischen den bereits bekannten Hubs – das Startwochenende findet 2024 in Vaduz und das Schlusswochenende in Villars-sur-Ollon statt – sind nun auch erste Etappenorte der Tour de Suisse der Männer bekannt. David Loosli, Verantwortlicher für die Streckenplanung, sagt dazu: «Wir freuen uns sehr, dass wir in drei Schweizer Sprachregionen vertreten sein werden. Die Etappenorte versprechen eine spannende Streckenführung mit unterschiedlichen topografischen Herausforderungen für die Fahrer».

Bereits bekannte Etappenorte der Tour de Suisse Men & Women 2024

Rüschlikon am Zürichsee feiert Premiere

Am Dienstag, 11. Juni 2024, liegt der Zielstrich der 3. Etappe in Rüschlikon. Die Gemeinde am linken Zürichsee-Ufer wird zum ersten Mal Etappenort der Tour de Suisse sein. Neben der Zielankunft findet auch der Start zur 4. Etappe am Mittwoch in Rüschlikon statt.

Der OK-Präsident aus Rüschlikon, Donat Grimm, ist überzeugt, dass die Tour de Suisse in der Gemeinde perfekt aufgehoben ist: «Rüschlikon, unsere schöne Gemeinde am Zürichsee, ist aus meiner Sicht ein charmanter und moderner Etappenstandort für den Schweizer Radrennsport. Wir liegen nahe bei der Stadt Zürich, und doch herrscht hier auf angenehme Art und Weise eine ländliche und sympathische Stimmung».

Drei Etappenorte im Tessin

Gleich dreifach ist im nächsten Jahr das Tessin vertreten. Am 13. Juni 2024 führt die 5. Etappe von Ambrì über Umwege nach Carì. Der Start wird vor dem Eisstadion des HC Ambrì-Piotta über die Bühne gehen und mit einer Bergankunft in Carì enden.

«Nach 2016 empfangen wir die Tour de Suisse auch im nächsten Jahr mit offenen Armen. Der Schlussaufstieg zum Ferienort Carì erinnert mit seinen 22 Haarnadelkurven an die legendäre Alp d’Huez und wird für ein Spektakel sorgen», sagt OK-Präsident Gabriele Gendotti.

Die Leventina bietet neben zahlreichen historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten vor allem eine grosse Vielfalt an Freizeitaktivitäten in der Natur. Im Sommer locken wunderschöne Wanderungen, Kletterrouten sowie Radtouren. Carì punktet als Wintersportort mit seinen Skipisten, Winterwanderwegen und verschiedenen Aktivitäten auf dem Eis.

Am Folgetag wird der Startschuss zur 6. Etappe ebenfalls im Tessin fallen. Welche Ortschaft als Startort fungiert wird, kommunizieren wir in den nächsten Wochen.

Blatten erstmals seit 1974 wieder Etappenort

Letztmals als Blatten bei Naters Etappenort der Tour de Suisse war, fand man auf der Startliste illustre Namen wie Louis Pfenninger oder den grossen Eddy Merckx. Der Belgier hat damals auch das Gesamtklassement für sich entschieden. Nach 50 Jahren steht in Blatten wieder eine Bergankunft auf dem Programm. Der Wintersportort wird am Freitag, 14. Juni 2024, Ziel der 6. Etappe sein.

Mario Gertschen, CEO Blatten-Belalp Tourismus, ist die Vorfreude anzumerken: «Wir freuen uns sehr, dass wir 50 Jahre nach der letzten Austragung wieder eine Etappen-Ankunft in Blatten-Belalp organisieren dürfen. Wir werden alles daransetzen, dass die Bergankunft ein unvergessliches Erlebnis für alle Teilnehmer und Zuschauenden wird.»

Blatten, das malerische Bergdorf, das zur Gemeinde Naters gehört, zählt sowohl im Sommer als auch im Winter zu den beliebtesten Feriendestinationen der Schweiz. Die Tour de Suisse ist eine grossartige Möglichkeit, die einzigartige Natur rund um den Grossen Aletschgletscher einem nationalen und internationalen Publikum zu präsentieren. Die Zielankunft in Blatten wird ein grosses Volksfest für Einheimische und Gäste.

Die restlichen Etappenorte für 2024 werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben. Die Kommunikation der detaillierten Streckenführung erfolgt im März.

Letzte Beiträge