Tour de Suisse Women 2022 endet im Bündnerland
17. März 2022

Countdown

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Der Zielort der Königsetappe der diesjährigen Tour de Suisse Women ist gefunden. Das grosse Schlussfeuerwerk der Frauenrundfahrt wird im Aufstieg hoch zur Roland Arena in Lantsch/Lenz gezündet. Bei den Herren wird zudem Locarno dritter Tessiner Etappenort.

Bergankunft bei der Roland Arena

Die letzte Etappe der Tour de Suisse Women wird sogleich auch zur Königsetappe. Via Prättigau führt die Strecke hoch nach Davos, um den Fahrerinnen danach, mit dem Schlussaufstieg von Tiefencastel bis zur Roland Arena in Lantsch/Lenz, das Dessert zu servieren. «Wir möchten mit dieser Bergankunft ein Spektakel für die Zuschauerinnen und Zuschauer am Streckenrand bieten und hoffen auf ein spannendes Finale im Kampf um den Gesamtsieg», sagt Caroline Jost, Projektleiterin der Tour de Suisse Women. Benedikt Zumsteg, CEO der Roland Arena ist ebenfalls begeistert: «Welche Ehre für uns! Zielankunft der Königsetappe zu sein, erfüllt uns mit Stolz. Unsere Infrastruktur ist perfekt für Events wie diesen und mit unserer Eventkompetenz können wir den Veranstalter ideal ergänzen.» An gleicher Stätte werden im Jahr 2025 zudem die ersten Biathlon Weltmeisterschaften in der Schweiz durchgeführt.

Locarno – ein weiterer Startort im Tessin

Im Rennen der Herren wird das Bündnerland nur durchquert. Das Tessin hingegen, stellt mit Locarno bereits den dritten Etappenort. Neben Ambri und Novazzano wird Locarno ebenfalls Teil der Route. Die 6. Etappe startet am Freitag, 17. Juni 2022 am Ufer des Lago Maggiores und führt ins Wallis. David Loosli, Sportlicher Direktor der Tour de Suisse meint: «Diese Etappe sollten sich alle Fahrer mit Ambitionen auf das Gesamtklassement dick anstreichen».

Locarno blickt auf den Lago Maggiore, ist aber von Bergen umgeben und bietet eine malerische, unentdeckte Altstadt mit ihren Palästen, Kirchen und dem Schloss Viscont. Das pulsierende Herz von Locarno ist die Piazza Grande, auf der die meisten grossen Veranstaltungen stattfinden. Voller Vorfreude blickt der Bürgermeister von Locarno, Alain Scherrer, auf den Freitag im Juni: «Wir freuen uns, nach 2017 erneut einen Etappenstart der Tour de Suisse zu beherbergen. In einer Zeit, in der die Bevölkerung nach zwei von der Pandemie geprägten Jahren wieder zu einer gewissen Normalität zurückfindet, wird dieses Sportereignis in Locarno sicherlich grosse Leidenschaften und Emotionen wecken».

Bei Rückfragen:
Medienstelle Tour de Suisse
Ueli Anken
media@tds.ch
Tel. +41 79 638 18 18

Letzte Beiträge